Informationen und Unterstüzung


Selbsthilfe-Gruppen / Organisationen – Trauer

https://www.agus-selbsthilfe.de/ (Suizid)

https://www.veid.de/ (Verwaiste Eltern & Geschwister)

https://www.hopesangel.com/ (Sternenkinder)

https://www.nicolaidis-youngwings.de/ (für junge Verwitwete und Verwaiste)

https://www.trosthelden.de/ (Vernetzung mit anderen Trauernden in ähnlicher Situation)
https://www.sternenelternachim.de/ (Sternenkinder)


    

 

Informationen Sterben / Hospize / Vorsorge

https://www.dhpv.de/start.html Deutscher Hospiz- und Palliativverband 

https://www.palliativ-portal.de/  Unterstützung in kritischen Phasen des Lebens

https://www.bundesverband-kinderhospiz.de/ 

https://www.aeternitas.de/ Verbraucherinitiative Bestattungskultur

https://www.gute-trauer.de/ Hilfreiche Info für Trauernde ihre Umgebung

https://www.katholisch.de/aktuelles/dossiers/trauer-was-hilft-und-was-tut-gut 

https://www.evangelisch.de/rubriken/tod-und-trauer      

https://superhelden-fliegen-vor.de/ Initiative für junge Sterbende und ihre Freunde - Dada Peng 


Informationen und Unterstützung für Kinder und Jugendliche 

https://kinder-krebskranker-eltern.de/ Flüsterpost Mainz 
mit sehr kindgerechten Erklärungen über Krebs, einem Lexikon und guten Tipps

https://www.pausentaste.de/ Angebot für Kinder und Jugendliche, die ein Familienmitglied pflegen

http://young-carers.de/ Info für Kinder kranker Eltern & pflegende Kinder und Jugendliche

https://www.leuchtturm-on.de/index.html online Beratung für Kinder und junge Menschen, die einen Menschen durch Suizid verloren haben

https://www.klartext-trauer.de/startseite.html Angebot für trauernde Jugendliche und Erwachsene mit Forum, Chat, Online und telefonischer Beratung

https://www.youngwings.de/~run/ Angebot für trauernde junge Menschen von 12-27 Jahre 

https://www.nummergegenkummer.de/ Telefon- und online und Chat Beratung für Kinder und junge Menschen      

Zehn Rechte für trauernde Kinder und Jugendliche     

 

1. Du hast das Recht, traurig zu sein. Trauer ist ein ganz normales Gefühl.

2. Du hast das Recht, dich nicht schuldig zu fühlen. Du hast keine Schuld am Tod des Menschen, um den du trauerst.

3. Du hast das Recht zu weinen. Weine, wenn dir danach ist. Dafür musst du dich nicht schämen.

4. Du hast das Recht, zornig zu sein. Vielleicht bist du zornig – auch das ist in Ordnung. Schreie deine Wut heraus.

5. Du hast das Recht zu schweigen. Wenn du magst, dann schweige. Wenn du reden möchtest, dann rede. 

6. Du hast das Recht, allein sein zu wollen. Brauchst du Zeit zum Alleinsein, so nimm sie dir. 

7. Du hast das Recht, Angst zu haben. Manchmal macht der Tod Angst. Sprich mit einem Menschen, dem du vertraust.

8. Du hast das Recht, Fragen zu stellen. Hast du Fragen? Es gibt keine falschen Fragen zum Tod. Darum frage!

9. Du hast das Recht, dich zu erinnern. Deine Erinnerungen kann dir niemand nehmen. Hüte sie wie einen Schatz.

10. Du hast das Recht zu lachen. Sei fröhlich und lache, wenn dir danach ist – du darfst dich über das Leben freuen!

Nach: "Charter for Bereaved Children" | Winston's Wish | Registered Charity England/Wales/Scotland